Online-Fonds
Depoteröffnung
06631 801 8440; Fax: 06631 801 7899
Menü
Juli 2024

Kolumne Juli 2024

Ines Caspar

Freitag, 05.07.2024   

Kolumne von Ines Caspar

 

Die zweite Halbzeit steht bevor und zumindest die deutsche Nationalmannschaft ist, noch voll im Turnier. Wir drücken die Daumen für die Fortsetzung des kleinen Sommermärchens!

Auch die Märkte haben ein überdurchschnittlich starkes erstes Halbjahr hinter sich und die Frage ist berechtigt, ob die zweite Hälfte ebenso erfolgreich wird. Vor allem die US-Wahlen bringen viel Unsicherheit mit sich. Am 5. November wird gewählt. Gerade verstärkt sich die Diskussion, ob Joe Biden überhaupt noch amtstauglich ist. Egal, wer diesmal gewinnt: Danach könnten unruhige Zeiten anbrechen, viele Amerikaner dürften ihren Unmut über das Ergebnis nach außen tragen.

Weltweit sind Anleger auf die Stabilität der amerikanischen Wirtschaft angewiesen. Die USA sind der Wachstumsmotor und dominieren mit ihren Technologieriesen. Außerdem entscheidet das amerikanische Zinsumfeld über Wechselkurse und Finanzströme.

Mittelfristig sieht die Lage anders aus. Die Steuerpolitik könnte sich nach den US-Wahlen deutlich verändern. Wenn sich die Unternehmenssteuern erhöhen, werden zwangsläufig die Gewinne der Unternehmen kleiner ausfallen. Das macht Aktien weniger wertvoll. Ob politische Verwerfungen oder Steuerhammer – es könnte ein heißer Herbst werden.

Die teuren Wachstumsaktien könnten ihre zuletzt beginnende Korrektur fortsetzen, wenn die Gewinnwachstumserwartungen zurückgenommen werden. Nachdem die früher favorisierten US-Software-Aktien stark korrigiert haben, könnten jetzt die hoch bewerteten Halbleiter-Aktien, zu denen auch NVIDIA gehört, korrigieren. Das hohe Gewinnwachstum dürfte sich auch im nächsten Jahr fortsetzen, aber langfristiges stabiles Wachstum ist für Halbleiter-Titel nicht realistisch. Wie schnell hier eine Abkühlung kommen wird, hängt vom Anwendungserfolg der künstlichen Intelligenz ab. Käme es zu Wachstumsenttäuschungen im nächsten Jahr, könnte es hier zu herben Kurskorrekturen kommen. Trotzdem dürfte das Wachstum der Technologie-Branche in den USA und weltweit weit überdurchschnittlich bleiben.

Immerhin erreichte auch der Dax in diesem Jahr neue Rekordhöhen, obwohl einige Bürger der Ampel-Koalition in Wirtschaftsfragen ein desaströses Zeugnis ausstellen. Irgendwann wird es aber auch den Aktienmärkten zu wild und sie reagieren auf politische Unsicherheit mit Kursrücksetzern. Oder zumindest mit starken Schwankungen.

Die Pariser Börse war nicht begeistert von der Aussicht auf Neuwahlen. Die vorgezogenen Wahlen in Frankreich bergen gleichwohl Risiken und Chancen. Eine Fortsetzung der jetzigen Regierungskoalition unter Macron ist derzeit eher unwahrscheinlich. Neue Allianzen müssten sich bilden, um die Mehrheit der RN (Rassemplement National) unter Marine Le Pen zu übertreffen. Der Wählerwille zeigt, dass die derzeit herrschende politische Bevormundung und Ignorierung des Volkswillens an seine Grenzen stößt.

In der Eurozone ist die Inflationserwartung der Bürger so niedrig wie im September 2021.

Im Mittel erwarteten die Konsumenten per Mai, dass die Teuerungsrate innerhalb eines Jahres bei 2,8% (Vormonat 2,9%) liegen würde. Das wäre das niedrigste Niveau seit September 2021. Vor dem Hintergrund sind weitere Zinssenkungen derzeit eher unwahrscheinlich.

Es kommt also wesentlich darauf an, richtig vorherzusagen, ob es bei einer stabilen Konjunktur und steigenden Unternehmensgewinnen bleibt (wie allgemein vorausgesagt) oder ob nicht doch noch schlechte Gewinn- und Konjunkturmeldungen ein Risiko für die Märkte darstellen.

Zum Abschluss noch ein Wort zum Goldpreis. Kürzlich kam es zu Gewinnmitnahmen, die den Aufwärtstrend der letzten Monate gefährden. Die Daten am Markt sprechen grundsätzlich dafür, dass der Goldpreis weiter ansteigen kann, sofern die physische Nachfrage stark bleibt. Die fundamentale Stärke, aufgrund starker physischer Käufe aus Asien, ist der primäre Grund, warum man grundsätzlich von einer Fortsetzung des Preisanstiegs ausgehen muss. Korrekturen könnten daher zum Aufbau von Positionen genutzt werden.

Sie überlegen, wie Sie die Marktchancen, die sich derzeit bieten ausnutzen können? Wir sind Ihnen gerne bei der Auswahl behilflich. Rufen Sie uns an und vereinbaren einen unverbindlichen Gesprächstermin TEL: 06631/8018440

Bleibt, der Nationalmannschaft am Freitag gegen Spanien viel Glück und Ihnen einen schönen Sommer zu wünschen.

 

 

 

  

 

Disclaimer: Dies ist eine Marketingmitteilung. Sie dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Bitte lesen Sie vor einer Anlageentscheidung die verbindlichen Verkaufsdokumente, die Ihnen Ihr Berater oder der jeweilige Emittent auf Anfrage zur Verfügung stellt. Frühere Wertentwicklungen lassen nicht auf zukünftige Renditen schließen. Wertpapiergeschäfte sind grundsätzlich mit Risiken, insbesondere dem Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals, behaftet. Diese Marketingmitteilung unterliegt nicht den regulatorischen Anforderungen, welche die Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen / Anlagestrategieempfehlungen sowie das Verbot des Handels vor der Veröffentlichung der Anlageempfehlung / Anlagestrategieempfehlung vorschreiben. Die Anlageberatung und -vermittlung (§ 2 Abs. 2 Nr. 3, 4 WpIG) erbringen wir als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 3 Abs. 2 WpIG ausschließlich für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg (NFS)

 

Anmerkung der Redaktion: Die Kolumne spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von Oberhesssen-Live wider. Der Verfasser und redaktionell Verantwortliche ist:

Aurum Vermögensmanagement GmbH

Bürgermeister-Haas-Str. 5, 36304 Alsfeld

 

 

 



WIR LEBEN BERATUNG
Sie wünschen einen Rückruf?
Wünschen Sie einen Termin?
Sie möchten Ihre Daten ändern?
 
 
 
 

Sie benötigen einen persönlichen Ansprechpartner oder individuelle Beratung? Wir rufen Sie gerne zurück und nehmen uns Zeit für Sie.
(* Pflichtfelder)

Nachricht (Erreichbarkeit)

Sie wünschen einen persönlichen Termin mit individueller Beratung? Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen.

Nachricht (Terminvorschlag)

Sie sind umgezogen oder andere Daten haben sich geändert? Bitte teilen Sie uns kurz mit was wir ändern sollen damit Ihre Unterlagen immer auf dem neuesten Stand sind.
Wichtig: Übermitteln Sie uns auf diesem Wege keine Passwörter oder Zugangsdaten!

Nachricht (zu ändernde Daten)
nach oben